Verschiedene Rohrheizpatronen für verschiedene Einsatzmöglichkeiten.

  • Die RPM und RDM sind die ideale Beheizung an Werkzeugen im Kunststoffspritzguss.

  • Die RPK und RDK sind die ideale Beheizung für vielfältige Anwendungen mit engen Einbauverhältnissen. Sie eignen sich außerdem für den Einsatz im Werkzeug- und Formenbau.

  • Die RPS sind die ideale Düsenbeheizung für Zinkdruckguss- und Magnesiumspritzmaschinen. Gerade bei häufigem Werkzeugwechsel bewährt sich die spannbare Rohrheizpatrone, durch die einfache und schnelle Montage- und Demontage.

  • Die RPI ist die ideale Beheizung für Heisskanalsysteme. Mit einer Wandstärke von nur 3 mm ist die neue RPI extrem platzsparend.

 

Vergleich Rohrheizpatronen

 

 

RPM/RDM

RPK/RDK

RPS

RPI

Wandstärke

5 mm

5 mm

5 mm

3 mm

Einsatztemperatur* max.

600°C

600°C

750°C

450°C

Leistungsdichte max.

15W/cm2

15W/cm2

15W/cm2

6W/cm2

Betriebsspannung

230V

230V

230V

230V

 

 

 

 

 

*gemessen am Patronenmantel



Rohrheizpatronen RPI

Die Rohrheizpatrone RPI ist die ideale beheizung für Heisskanalsysteme.

Mit einer Wandstärke von nur 3mm ist die neue RPI extrem platzsparend. Die hochverdichtete Heizung besteht aus einem Heizelement, das mit einer neuartigen Technik in ein Edelstahlrohr eingelegt wird. Zur Vereinfachung der Wartung wird das Heizelement optional mit einem patentierten Spannverschluss versehen. Die Heizung kann so auf die Düsen aufgeklemmt und durch das Öffnen des Verschlusses leicht wieder abgezogen werden. Dieser Verschluss trägt einseitig weniger als 1mm auf.

Die Rohrheizpatrone RPI erlaubt die Nutzung unterschiedlicher Heizdrähte mit verschiedenen ohmschen Eigenschaften. Die Heizleistung und die Anschlussverlegung können individuell an die gewünschten Temperaturen angepasst werden.

Rohrheizpatronen RPM/RDM

Die hochverdichteten Heizelemente RPM (Mantelheizung) und RDM (Dornheizung) sind die ideale Beheizung an Werkzeugen im Kunststoffspritzguss. Die hohe Passgenauigkeit gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang und eine homogene Temperaturführung.

Die bewährten Rohrheizpatronen RPM/RDM sind mit ihrer hohen Standzeiten und der geprüften Sicherheit vielseitig einsetzbar.

Rohrheizpatronen RPK/RDK

Die hochverdichteten Heizelemente RPK (Mantelheizung) und RDK (Dornheizung) sind die ideale Beheizung für vielfältige Anwendungen mit engen Einbauverhältnissen. Sie eignen sich ausserdem für den Einsatz im Werkzeug- und Formenbau.

Ihre hohe Passgenauigkeit gewährleistet einen optimalen Wärmeübergang und eine homogene Temperaturführung. Ein extrem kleiner temperaturfester Anschluss mittels flexiblem Edelstahlrohr (2,5mm Durchmesser) ermöglicht eine platzsparende flexible Zuleitung.

Die bewährten Rohrheizpatronen RPK/RDK sind mechanisch robust (Kopf und Boden plan) und mit ihrer hohen Standzeiten vielseitig einsetzbar.

Rohrheizpatronen RPS/Druckgussausführung

Die Rohrheizpatronen Druckgussausführung sind die dieale Düsenbeheizung für Zinkdruckguss- und Magnesiumspritzmaschinen. Sie sind dicht verschweisst und werden von führenden Maschinenherstellern eingesetzt. Gerade bei häufigem Werkzeugwechsel bewährt sich die spannbare Rohrheizpatrone, durch die einfache und schnelle Montage- und Demontage.

Die Spannbaren Rohrheizpatronen RPS mit verschweissten Anschluss kappen sind ebenfalls mechanisch robust und mit ihren hohen Standzeiten vielseitig einsetzbar.

 

Downloads